Home // Bio // Live // Musik // Videos // Shop // Presse // Kontakt ...

Newsletter

Bio

Mit nordischem Namen – die Canzoni im Blut.

«Ein Schweizer singt von Padre Pio?», wundert sich ein Musiker in den Fonoprint Studios in Bologna, wo «Partenza» gemischt und gemastert wurde.
Wenige Tage später meint er zu «Partenza»: «Halb Brasilien, halb Norden, die Canzoni. Das beste Album je!»

Peer Seemann erzählt im Titelstück «Partenza», wie die beiden Welten Nord und Süd in seiner Kindheit am Zürichsee aufeinandertrafen.
«Mein deutscher Vater packte den Kofferraum ordentlich mit Verstand. Der Onkel aus Italien warf alles ins Auto, wie es gerade kam
und zeigte uns Kindern die Beulen auf dem Kofferraum, die von einer Ralley durch die römische Campagna stammten.»

Nord und Süd kommen im Album «Partenza» zusammen: «Unterwegs machte ich Songs aus erlebten Geschichten, viele davon im Tessin und in Italien.»

Seemann wächst mehrsprachig auf, der Vater deutsch, die Grossmutter französisch, der Onkel italienisch.
Er besucht die Jazzschule St.Gallen, komponiert elektronische Musik und veröffentlicht die CDs
„Die Stadt, der Lärm, mein Kopf“ (1997), «Asphaltfrühling» (1999) und «On y va! remixed» (2002).
2005 erscheint «Vita Chiara» mit einer Mischung von Canzoni und elektronischen Sounds. Es folgen 60 Aufführungen solo und im Trio.
Der Song «La Valle» läuft auf vielen Schweizer Radiostationen.
Das Album «Partenza» erscheint 2010, im Radio läuft die Single «Il Pugile».
Seemann unternimmt eine Tour im Trio mit Christian Weber (b) und Ali Salvioni (perc), dann eine Duo-Tour mt Brian Quinn (dr).
2013 bis 2016 ist Seemann fast pausenlos unterwegs in Deutschland, der Schweiz und Oesterreich und spielt 150 Solo-Aufführungen.

«Es gibt in unserer Familie eine Orientierung nach Süden. Meine Vorfahren mütterlicherseits wanderten von Scuol nach Trieste aus, um Kaffeehäuser zu betreiben.
Nach Hause ins Engadin kamen sie, um zu heiraten, ein Mädchen aus Scuol. Dann waren sie wieder weg.» Partenza.

Auf Schloss Lauenstein im Erzgebirge

Proben in Dresden #tour17 #ontheroad

Unterwegs in Sachsen #tour17

Live in Dresden

live @ Planet 5, Zürich

Peer über sein Quartier in Zürich (Tages Anzeiger)

Hauskonzerte mit unveröffentlichten Songs

Peer spielt im Herbst 2017 5 Hauskonzerte mit unveröffentlichten Songs, Interessenten schreiben an mail@peersound.ch

in Solingen

Live in Braunschweig, ganzes Konzert

Live in der Kaufbar Braunschweig

Live im Tonfink Lübeck

an der Ostsee #tour17

live @ Braunschweig

auf Tour

Live @ Lübeck

Live in Herxheim

Videoblog #13: im Studio in Zürich

Le Marais / Paris

Paris

Live im Exil Chemnitz

In Chemnitz

Dresden-Neustadt

in Dresden

Live in Dohna im Kulturcafé M

Live im Bistro hinterm Deich (7′)

live in Westerdeichstrich

Im hohen Norden

Düsseldorf, 3.9.16

live in Düsseldorf

Live @ Grotto San Rocco

Bei Cuntz Guitars in Riedtstadt zu Besuch

Die Altmark #Tour16

live @ Tübingen

in Tübingen

Appenzell

Live in Detmold

im POM Remscheid

Live in Remscheid

Hamburger Abendblatt: Story

Hamburger Abendblatt 4.3.16

#12: Ostdeutschland

Renft spielen heute Abend in Halle, parallel zu meinem Konzert. Sie waren Dissidenten während der DDR, wurden in den Westen ausgewiesen. Sind jetzt zurück. 25 Jahre älter. Rocker.

Meine Gastgeber sind Mitte vierzig. Anders als Renft haben sie die DDR bis zum Ende miterlebt. Sie haben viele Anekdoten auf Lager, fast alle drehen sich um die Unfähigkeit des Systems, die Bevölkerung wirklich zu kontrollieren. Die DDR erscheint dann als Witz-Diktatur. Nach der Wende …

Weiterlesen…

live @ Hamburg

#tour16

Halle

Live @ Halle bei Leipzig

Tour 2015 Pics


Tour 2015 Pics auf > > Pinterest < <

im Studio

Winterthur

6x Berlin